27.08.2011: Cellesche Zeitung

27.08.2011: Cellesche Zeitung

 

Der originale Text:

Behinderte bauen eigenes Haus

Verein weiht neuen Anbau ein / Sponsoren unterstützen Projekt

 

Ein neues Haus mit fünf Wohnungen für Menschen mit Handicap ist gestern in Groß Hehlen eingeweiht worden. Viele Behinderte packten beim Bau mit an. Initiator des Projektes ist der Verein zur Förderung Körperbehinderter. Sponsoren unterstützten das Vorhaben.

Gross Hehlen. „Ich habe hier Herz und Arbeitskraft reingesteckt", sagt Waltraud Kondradt, Mutter eines körperbehinderten Sohnes. Sie ist seit 40 Jahren im Celler Verein zur Förderung Körperbehinderter und half bei dem Bau, der Gestaltung und Verzierung eines neuen Hauses für Menschen mit Handicap in Groß Hehlen kräftig mit.
Gestern weihte der Verein das Gebäude ein. Es grenzt an die „alte Villa", die der Verein vor drei Jahren gekauft hat. Ein Jahr später legte der Bauunternehmer Eckart-Rolf Hellmann aus Winsen den Grundstein des Passivhaus-Projektes. Beim Bau packten dann viele Behinderte mit an.
Insgesamt sind fünf Apartments in einer Größe von 26 bis 59 Quadratmeter eingerichtet worden. Die Kosten für beide Häuser belaufen sich auf etwas 625.000 Euro. Es gab jedoch viele Sponsoren, die das Projekt großzügig unterstützten.
Stefan Eggers bewohnt eine der oberen Zimmer. Er hat einen eigenen Fahrstuhl, denn er sitzt im Rollstuhl. Der 32-Jährige fühlt sich in seiner Wohnung sehr wohl: „Es ist wunderschön, eine eigene Wohnung zu haben", sagt er stolz. Vorher habe er bei seinen Eltern gelebt.
„Da musst du mal meine Strand-Palmen-Tapeten sehen", ruft Sven Konradt seinem Nachbarn zu. Der Sehbehinderte ist ein großer Fan von Andrea Berg und fährt dreimal in der Woche mit dem Bus zum Kraftsport. Der Dialysepatient musste in Frührente gehen. Anders als seine vier Mitbewohner. Sie sind fleißig am Arbeiten. Bei der Lebenshilfe in Altencelle verdienen sie sich etwas Taschengeld hinzu.
„Der Anfang war gar nicht so einfach, da muss man Visionen haben", sagt Ursula Grudniok, Geschäftsführerin des Vereins. Im Unterschied zu einem Wohnheim können die Bewohner ihre Betreuung selber wählen.
Jetzt ist der Anbau geschafft. Doch es wartet noch reichlich Arbeit auf den Verein. Die Renovierung der „alten Villa" soll bald beginnen. Spendenkonto des Vereins: Sparkasse Celle, BLZ: 25750001, Konto-Nr. 66600057
Kira Borowsky

zurück

Sie haben Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kontakt aufnehmen
Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform