Passivhaus-Kompendium 2015: Individuell bauen bei bester Qualität

Passivhaus-Kompendium 2015: Individuell bauen bei bester Qualität

Das Passivhaus von Familie Wiggers befindet sich mitten im zero:e-Park in Hannover-Wettbergen, Europas größter Null-Emissions-Siedlung. Der helle, freundliche Kubus öffnet sich zur Sonnenseite mit großflächigen Fenstern. Von der Küche aus gelangt man direkt in den Garten, der von der Familie, vor allem aber von den Kindern und Nachbarskindern gern und ausgiebig genutzt wird.
Kaum zu glauben, dass die Familie das 200 Quadratmeter große Einfamilienhaus fast komplett selbst gebaut hat - mit der nötigen Unterstützung und Beratung durch die Passivhaus-Experten von Hellmann varioform-haus aus Winsen/Aller. „Jeder kann mit unserem Bausystem umgehen", betont Maurermeister und Ideengeber Eckart-Rolf Hellmann nach rund 900 Passivhäusern, die von seinen Baufamilien in Eigenregie erstellt wurden - von Norwegen bis Italien, von Hamburg bis ins Saarland. „Bei allen Bauprojekten haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Qualität der Ausführung enorm steigt, wenn die Bauherren für sich selber bauen, weil sie es mit allem viel genauer nehmen." Unter Anleitung entsteht Mauer um Mauer und Stockwerk um Stockwerk, bis das Eigenheim fertig ist. Natürlich werden die Bauherren dabei kontinuierlich betreut, telefonisch oder von Hellmanns Team vor Ort auf den Baustellen.

Technik, die begeistert

„Wer rechnen kann, weiß, dass ein Passivhaus langfristig Heizkosten spart und das Klima schont", erzählt Bauherr Wiggers. Ihm gefiel zudem die Idee, das Haus selbst zu bauen.
Wenn er über sein Eigenheim berichtet, könnte man meinen, er habe längst die Prüfungen als Berater und Planer beim Passivhaus-Institut abgelegt: So gut kann er sein Haus mitsamt der eingebauten Lüftungstechnik, der nötigen Luftdichtigkeit und anderen technischen Anforderungen erklären. Und hat merklich Spaß daran: „Bei den Abnahmen habe ich den Sachverständigen die Technik in jedem Detail erläutern müssen, denn niemand wollte glauben, dass wir mit einem selbstgebauten Haus so gute Werte erreichen konnten", berichtet Wiggers schmunzelnd.

Mit Photovoltaik zum Plusenergiehaus

Weil ihm Technik großen Spaß macht, hat er sich für eine große Photovoltaik-Anlage entschieden, die auf dem Dach aufgeständert ist. Sie bringt der Familie eine Sonnenernte von 7000 bis 8000 Kilowattstunden Strom pro Jahr; die nicht selbst genutzte Sonnenenergie verkaufen die Wiggers für 16 Cent pro Kilowattstunde an den lokalen Versorger. Im Hauswirtschaftsraum befindet sich der Doppel-Stromzähler, der den eingespeisten und den vom Versorger bezogenen Strom exakt ausweist. Auch die Leistung der PV-Anlage ist zu jeder Zeit ersichtlich, 6914 Watt sind es an diesem sonnenreichen Tag. Damit ist ihr Passivhaus zum Plusenergiehaus geworden, das mehr Energie erzeugt, als seine Bewohner verbrauchen.

Wohlfühlklima im Haus

Seit Anfang 2014 wohnen die Wiggers mit ihren Kindern im Haus und fühlen sich pudelwohl. „Das Raumklima ist einfach toll, ganz anders, als wir es bislang gewohnt waren", schwärmt auch der Vater des Bauherrn, der im Erdgeschoss eine Einliegerwohnung mit eigenem Bad und Küche bezogen hat. „Dabei müssen wir nicht einmal die Fenster öffnen - die Luft ist immer frisch." Und auch sein Sohn bestätigt: „Früher musste ich immer mit offenem Fenster schlafen, hier nicht mehr - die Luftqualität ist so gut, wie es uns Herr Hellmann vorausgesagt hat!" Toll sei auch die Gemeinschaft mit den anderen Bauherren in der Neubausiedlung, man helfe sich gegenseitig, treffe sich spontan zum Grillen, während die Kinder draußen spielten. Alles in allem hat sich die Lebensqualität wirklich verbessert, findet Familie Wiggers.

 

zurück

Sie haben Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kontakt aufnehmen
Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform