2014: Ein besonderes Projekt in Celle

Der Verein Körperbehinderter Celle e.V. wird in der wunderschönen Celler Innenstadt einen ganzen Komplex von denkmalgeschützten Gebäuden sanieren und restaurieren, um ihn wieder mit Leben zu füllen. Wir werden das Ganze als Planer, Bauleiter und Berater von A bis Z begleiten.


Gestatten, das Sanierungsobjekt von der Fußgängerzone in der Bergstraße aus betrachtet. Unten rechts befindet sich der Laden, der inzwischen eröffnet hat. Die Schneiderinnen nähen nach Wunsch und nach Maß, eine große Auswahl an Stoffen steht dafür zur Verfügung. Eckart-Rolf Hellmann befindet sich im Innenhof hinter dem Ladengeschäft. Dort, wo er jetzt steht, soll ein gläserner Fahrstuhl installiert werden, denn das ganze Projekt ist barrierefrei ausgerichtet. Das Gebäude ist alt und denkmalgeschützt. Einige wunderschöne Details erinnern noch an die alten Zeiten. Ebenso diese Türverzierung, die während der Sanierung herausgearbeitet werden soll. Wenn man durch den Innenhof und das nächste Gebäude (ein Wohngebäude) schreitet, landet man in diesem schönen grünen Hof. Der Blick richtet sich auf das geplante Werkstattgebäude, wo die Unikate für das Ladengeschäft kreiert werden sollen. Das ist der Hintereingang des Wohngebäudes vom Südwall aus. Rechts die Werkstatt, im Hintergrund das Wohnhaus. Das ist doch mal ein Treppengeländer, oder? Dieser recht niedrige Raum diente lange Jahre als Wohnzimmer. Künftig soll er als Andachtsraum genutzt werden. Hinter einer dünnen Putzschicht offenbaren sich die alten Lehmwände. Sie halten das Gebäude seit 300 Jahren zusammen. ... befinden sich ebenfalls Wohnungen - der Blick hinaus zeigt die schönen Fachwerkfassaden der Celler Innenstadt. Sie werden nie erraten, um was es sich hier handelt. Deshalb die Info von uns: eine Räucherkammer, schon lange nicht mehr in Betrieb. Hoch oben im Dachgeschoss wurden in einer Lehmkammer Fleisch- und Wurstwaren haltbar gemacht. Im Nebenraum befinden sich die alten Haken, auf denen die Würste zum Trocknen gehängt wurden. Der Dachboden soll komplett saniert und barrierefrei gestaltet werden. Es gibt noch viel zu tun, aber der Verein und wir sind ja schon ein eingespieltes Team.
zurück

Sie haben Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kontakt aufnehmen
Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform Hellmann Varioform